Neuheit

Benutzerfreundlicher NPK Malerarbeiten

Mit Farben gestalten, Bauteile schützen, Oberflächen veredeln – Malerarbeiten sind äusserst vielfältig. Bei der Überarbeitung der zwei Malerkapitel NPK 675 und NPK 676 mussten zum einen neue Normen berücksichtigt werden.

Zum anderen ging es darum, den Gebrauch der Kapitel für die Anwender zu vereinfachen.

Durch weit über 100 Anstrichstoffe, unzählige Verwendungsmöglichkeiten und verschiedene Untergründe ergibt sich bei den Malerarbeiten eine komplexe Ausgangslage. Die zwei 2006 publizierten NPK-Kapitel wurden von den Anwenderinnen und Anwendern häufig als kompliziert und zu umfangreich kritisiert. Aufgrund dieser Situation und weil es seither auch in Sachen umweltfreundliche Anstrichstoffe einige Veränderungen gegeben hatte, setzten CRB und der Schweizerische Maler- und Gipserunternehmer-Verband SMGV bereits 2017 eine Konzeptgruppe ein. 

Erarbeitung eines Prototyps

Aufgabe dieser aus elf Fachleuten bestehenden Gruppe war es, unter Berücksichtigung von Vorgaben – wie bauteilorientierte Ausschreibung, je nach Betrachter unterschiedlicher Detaillierungsgrad, Zusammenfassen von Leistungen – einen Prototyp auszuarbeiten.

Das Ergebnis, das zwei technische Abschnitte umfasste, wurde diversen Architekten und Bauleitern sowie Malerbetrieben zur Beurteilung vorgelegt. Ihre Rückmeldungen beeinflussten das weitere Vorgehen: So wurde die zunächst angedachte Zusammenlegung von Malerarbeiten im Innen- und Aussenbereich wieder rückgängig gemacht, während die Vereinfachung und Zusammenlegung von Positionen vorangetrieben wurden.

Im Herbst 2019 startete dann die «reguläre» NPK-Begleitgruppe, die sich aus drei Ausführenden, einem SMGV-Vertreter, zwei Anwendern, dem CRB-Projektleiter und dem Autor zusammensetzte, mit der Überarbeitung. Sechs der acht Begleitgruppenmitglieder gehörten bereits der Konzeptgruppe an, die zwei neuen ermöglichten einen unvoreingenommenen Blick auf die bisherige Arbeit. Nach gut drei Jahren sind die zwei neuen Kapitel – NPK 675 «Maler- und Tapezierarbeiten innen» und NPK 676 «Malerarbeiten aussen» – jetzt in drei Sprachen fertig und warten darauf, dass sie zur Beschreibung von Malerleistungen eingesetzt werden. 

Anpassung an neue Normen

Zeitgleich mit der Überarbeitung der zwei NPK-Kapitel wurden die für Malerarbeiten massgebenden Normen SIA 257 und SIA 118/257 revidiert. Die Änderungen in diesen Normen hatten auch Einfluss auf die NPK-Überarbeitung. Da zwei NPK-Begleitgruppenmitglieder ebenfalls der entsprechenden SIA-Kommission angehörten, war die Abstimmung gewährleistet.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Zugehörige Themengebiete (1)