SPPF-Headerbild Kopie.jpg (0.1 MB)

Der «Schweizer Preis für Putz und Farbe» würdigt Projekte für Fassaden- und Innenraumgestaltungen, bei welchen Putz und Farbe als architekturprägende Elemente in hoher Qualität zur Anwendung kommen.

Alles zum Preis Informationen für angemeldete Teams  RückblickSponsor werdenFür Medien Partner KontaktInformations en français

Alles zum Preis

Bereits zum vierten Mal wird im Rahmen der appli-tech ein Preis vergeben. Der «Schweizer Preis für Putz und Farbe» zeichnet ausgeführte Bauten und Raumkonzepte aus, die einen differenzierten, nachhaltigen und qualitätvollen Umgang mit Putz und Farbe zeigen. 

Erfolgreiche Teamarbeit

Die Auslober schreiben den «Schweizer Preis für Putz und Farbe» für Teams aus, die aus Handwerkern und Planern zusammengesetzt sind. Ein Team muss aus mindestens einem Planer (Architekt / Innenarchitekt / Farbgestalter etc.) und einem Handwerker aus der Maler- und Gipserbranche bestehen, welche das eingereichte Objekt gemeinsam realisiert haben. Die Teams können durch Produktehersteller im Bereich Putz und Farbe fachlich und materiell unterstützt werden. In dieser Zusammensetzung repräsentieren sie Planung, Gestaltung, Handwerk und Materialtechnologie.

Die Preise

Kategorie Putzfassade/Farbgestaltung: Gold CHF 9’000.– | Silber CHF 6’000.– | Bronze CHF 3’000.–
Kategorie Innenraumgestaltung: Gold CHF 6’000.– | Silber CHF 4’000.– | Bronze: CHF 2’000.–
Sonderpreis der Jury: CHF 3’000.–
Publikumspreis: CHF 2’000.–

Die Präsenz

Von den eingereichten Arbeiten werden prämierte sowie ausgewählte Projekte im Rahmen der appli-tech vom 8. bis 10. Februar 2023 bei der Messe Luzern sowie unter applitech.ch präsentiert. In Fachzeitschriften und auf Onlineportalen wird vor und nach der
Messe über den Preis berichtet. Eine umfangreiche Dokumentation des Preises und die Veröffentlichung aller Auszeichnungen erfolgt im Februar 2023. Nutzen Sie diese Präsenzmöglichkeiten.

Fachjury

Prof. Andreas Hild, Hild und K Architektur, Professur Entwerfen, Umbau, Denkmalpflege, TU München
Peter Dransfeld, Präsident SIA Schweiz / dransfeldarchitekten, Ermatingen
Prof. Annette Helle, Helle Architektur, Dozentin Architektur und Konstruktion, FHNW Muttenz
Prof. Johannes Käferstein, Leiter Institut für Architektur, Hochschule Luzern
Hartmut Göhler, Architekt und Dozent Institut Konstruktives Entwerfen, ZHAW
Pinar Gönül, blgp architekten, Luzern
Judit Solt, Chefredakteurin TEC21
Jörg Kradolfer, Technische Dienste Gipser des SMGV
Stefanie Thomet, Farbgestalterin, BSFA

Die Auslober

Initiator ist der Schweizerische Maler- und Gipserunternehmer-Verband SMGV, der gemeinsam mit der Messe Luzern unter dem Dach der appli-tech, der Fachmesse für die Maler- und Gipserbranche, Trockenbau und Dämmung, als Auslober des Preises fungiert.

SMGV.jpg (0.3 MB)
at-Logo-D-Claim.jpg (0.1 MB)
 
 
 

Informationen für angemeldete Teams

Ausschreibung (PDF)

Termine

Ausschreibung/Publikation: ab 11. April 2022
Trägerplatten für Putzmuster abholbereit beim SMGV: ab dem 30. Juni 2022
Anmeldung: bis 30. September 2022
Anlieferung aller abzugebenden Unterlagen: 20. Oktober 2022
Jurierung: Mitte November 2022
Benachrichtigung der Teilnehmer: Mitte Dezember 2022
Projektausstellung im Rahmen der appli-tech: 8. bis 10. Februar 2023
Preisverleihung: 9. Februar 2023

Hild-Testi.jpg (0.8 MB)

«Das Material Putz formt das Bild unzähliger Fassaden und
Innenräume und bietet ausserordentlich viele Möglichkeiten
der Anwendung. Beschätigt man sich damit, kommt man
ganz von selbst auf plastische Experimente. Man muss
beginnen, das Material ernst zu nehmen und es nicht
ausschliesslich als Stellvertreter für irgendetwas anderes
zu sehen – mehr noch: es zu würdigen. Und das tun wir
mit dem ‹Schweizer Preis für Putz und Farbe›. 

Prof. Andreas Hild
Hild und K Architektur, Professur Entwerfen, Umbau, Denkmalpflege, TU München

Ihr Nutzen als Sponsor

Eine zusätzliche Marketingplattform

Die appli-tech als nationale Fachmesse des Ausbaugewerbes und der zuliefernden Industrie bringt Hersteller, Zulieferer, Planer und Verarbeiter zusammen. Nutzen Sie das Umfeld der appli-tech als Marketinginstrument und präsentieren Sie Ihr Unternehmen als Sponsor des «Schweizer Preises für Putz und Farbe».

Ihr Unternehmen steht für Innovation

Positionieren Sie sich als Sponsor und unterstützen Sie die Bestrebungen der nationalen Verbände, die Zusammenarbeit zwischen Handwerk und Planung zu fördern. Mit Ihrem Engagement erhalten Sie eine zusätzliche Präsenz. Sie werden mit Ihrem Logo oder Ihrem Namen als Sponsor wahrgenommen und in Print- und Online-Medien im Zusammenhang mit dem Wettbewerb erwähnt.

Einladung an die Preisverleihung

Sie erhalten die Gelegenheit, Ihre Kunden und Geschäftspartner an das hochkarätige Architektursymposium der appli-tech 2023 einzuladen. Am Symposium werden die Wettbewerbsgewinner gekürt.

Ihre Präsenz an der appli-tech

Die besten eingereichten Projekte werden an der appli-tech 2023 in einer Sonderschau präsentiert. Ihr Unternehmen wird an der Sonderschau als Sponsor ersichtlich sein.

Alle Informationen zum Sponsoring sowie die konkreten Leistungen finden Sie in der Sponsorendokumentation.

Sponsorendokumentation (PDF)

Anmeldung als Sponsor

Dransfeld.jpg (0.8 MB)

«Nachhaltiges Bauen und energetische Sanierungen werden
immer zentraler, wobei auch die Fassadengestaltung eine
tragende Rolle spielt. Innovative und sinnvolle Lösungen
sind insbesondere in einer engen, vertrauensvollen und
professionellen Zusammenarbeit von Architektur und
Handwerk erreichbar. Dies würdigt diese Auszeichnung.»

Peter Dransfeld
Präsident SIA Schweiz / dransfeldarchitekten, Ermatingen

Für Medien

Informationen zum «Schweizer Preis für Putz und Farbe» für Medienschaffende.

Downloads

Key visual quer

Key visual hoch

Logo

Medienmitteilungen

«Putz und Farbe» – jetzt anmelden
Halbzeit der Anmeldephase (22. Juli 2022)
zur Medienmitteilung


«Putz und Farbe» – beste Objekte gesucht
Preisausschreibung (22. April 2022)
zur Medienmitteilung


Bilder

Das Bildmaterial ist Eigentum der Messe Luzern AG. Download und Reproduktion sind nur im Zusammenhang mit dem «Schweizer Preis für Putz und Farbe» und nur zu redaktionellen Zwecken gestattet. Bei Veröffentlichung bitte Quelle angeben: «Messe Luzern AG».

cms_at_download_79_datei.jpg (3.6 MB)Projetktausstellung 2018Download
cms_at_download_80_datei.jpg (5.7 MB)Preisverleihung 2018Download
cms_at_download_76_datei.jpg (2.7 MB)Jurierung 2021Download
 

Rückblick

Preisträger 2021

Im Februar 2021 hat die Fachjury aus den 37 eingereichten Fassaden- und Innenraumgestaltungen die Preisträger des «Preises für Putz und Farbe 2021» gekürt. Knapp ein Jahr später konnten die Preise auch live überreicht und die Sieger nochmals in einem würdigen Rahmen anerkannt werden.

d6ca7fc0ac6651a5a0b42b99578b39c79199e5bc.jpg (0.1 MB)

Nachgeholte
Preisübergabe

mehr
Bildschirmfoto 2022-03-28 um 10.27.17.png (1.1 MB)

Aufzeichnung der Preisverleihung

mehr
Jury.jpg (1.5 MB)

Der ausführliche
Jurybericht

mehr
webuild.plus-Visual.jpg (0.7 MB)

Alle eingereichten Projekte auf webuild.plus

mehr

Vergangene Juryberichte

Schweizer Preis für Putz und Farbe 2021

Innovationswettbewerb 2018

Innovationswettbewerb 2015

Die Partner

Auslober

SMGV.jpg (0.3 MB)
at-Logo-D-Claim.jpg (0.1 MB)
 
 
 


Preisgeld-Sponsor

Weber_Logo_RGB.jpg (0.2 MB)
 
 
 
 

Presenting-Partner

 
 
 
 
 

Gönner

Bildschirmfoto 2022-06-29 um 10.54.32.png (0.4 MB)
logo_wiederkehr_neu.png (0 MB)
 
 
 


Fachpartner

SIA-Schweiz-rot Kopie.jpg (0.2 MB)
HSLU-TA.jpg (0.1 MB)
HSLU.jpg (0.1 MB)
BSFA.jpg (0.1 MB)
HDF.jpg (0.1 MB)


Medienpartner

TEC21.jpg (0 MB)
applica.jpg (0.1 MB)
Baublatt.jpg (0.1 MB)
SBD.jpg (0.1 MB)
 

Haben Sie Fragen?

uger_RGB_quadrat.jpg (1.1 MB)

Ursula Gerber
Projektleiterin «Schweizer Preis für Putz und Farbe»

E-Mail
Quirin_Yvonne_1.jpg (1.5 MB)

Yvonne Quirin
Leiterin Projektmanagement und Kommunikation
SMGV Schweizerischer Maler- und Gipserunternehmer-Verband

E-Mail